Sportbetrieb

Trainingszeiten und -orte Mannschaften Ergebnisse - Übersicht Berichte
Hier finden Sie Informationen, wann und wo wir trainieren. Neueinsteiger in den Bogensport bereiten wir in unseren Schnupperkursen auf den Trainingsbetrieb vor. Neben den Meisterschaftsrunden stellt der BSC derzeit  BSC Mannschaften in den Ligawettkämpfen:
- Kreisrunde
- Bezirksliga B Recurve Halle
- Bezirksoberliga Recurve Halle
- Bezirksoberliga Recurve im Freien
- Landeslíga Compound Halle
Hier stellen wir Ihnen die Mannschaften bzw. deren Mitglieder vor.
Hier finden Sie die aktuellsten Ergebnisse der Ligen und Meisterschaftsrunden, an denen der BSC Schömberg teilnimmt. Hier stellen wir Berichte, Ergebnisse und Bilder aus den einzelnen Wettkämpfen bereit.

Volles Haus bei der KM-Halle in Calmbach

am .

>Ergebnis   >Fazit des Bogenreferent

2019 KM Halle 12019 KM Halle 2Mit 32 Teilnehmer stellt der BSC die meisten Bogensportler bei der diesjährigen Kreismeisterschaft in Calmbach. Insgesamt waren 84 Teilnehmer aus den vier Kreisvereinen am Start.
Mit 17x Gold, 9x Silber und 5x Bronze kann man von einer sehr guten Medillenausbeute sprechen. Jeweils 2 Kreisrekorde im Einzel und mit den Mannschaften runden das Abschneiden der BSC'ler ab.

Bericht folgt ...

Vereinsmeisterschaft Halle 2019 abgeschlossen

am .

>Ergebnis

Das Sportjahr 2019 beginnt für uns Bogensportler bereits mit der Vereinsmeisterschaft (VM) -Halle- ab Oktober des Vorjahr.
Lediglich, knapp 40 Aktive des BSC haben an dieser VM teilgenommen und ihre Pfeile in die in 18 Meter entfernte Scheibe ins Ziel gebracht. Da die VM qualifikationsgrundlage für die am 11. November in Calmbach stattfindende Kreismeisterschaft (KM) ist, werden 32 BSC'ler in den verschiedenen Klassen an den Start gehen.
Der BSC wünscht hierzu viel Erfolg und möglichst viele Pfeile in die zentrale, gelbe Mitte der Scheibenauflage.

Meisterschaften - Hallensaison 2019

am .

Zwei Jugendschützen haben den Spung in den Landeskader geschafft!

am .

Am heutigen Samstag war in Ruit mit dem Athletiktest der zweite Teil der Kadersichtung zur Bildung des neuen D1-Kaders anberaumt.
25 noch verbliebene Kandidaten hatten die Möglichkeit, sich den Landestrainern zu präsentieren und für ihre Aufnahme in den Landeskader zu werben.

Vom Bogensportclub Schömberg gelang es beiden angereisten Teilnehmern, Malina Gottman und Emil Hubert, sich für den Landeskader zu qualifizieren.

Ihnen und allen anderen Teilnehmern, den Qualifizierten als auch denen, die es erneut versuchen müssen, sei auf den Weg gegeben: Denkt immer daran. Ihr seid weiterhin und in Zukunft immer noch die gleichen, liebens- und förderungswürdigen Menschen, egal ob ihr es nun geschaft habt oder nicht. Ich seid danach weder etwas Besseres noch etwas weniger Gutes!

 

Der Kreisrundenpokal ist wieder in Schömberg

am .

>Ergebnis

Bilder folgen ...

Am Samstag fand der letzte Vergleich im Sportjahr 2018 der Bogenschützen aus dem Kreis Calw statt. Kurz vor Beginn der Hallensaison genossen die angereisten Schützen das ausgesprochen gute Wetter in Ebhausen. Nach dem Wettkampf standen dann auch die Sieger für dieses Jahr fest. In der Klasse der Blank- und Langbogenschützen konnte Conny Leistner Ihren ersten Platz aus dem Vorjahr verteidigen. In der Einstegerklasse belegte Klaus Keller ebenso wie Olaf Ehmert in der Klasse der Fortgeschrittenen den dritten Rang. In der Mannschaftswertung wurde der BSC Schömberg Erster und konnte somit den Wanderpokal in Empfang nehmen.

Erfreulich an der Sommerrunde 2018 war die große Teilnehmerzahl der Neueinsteiger in unseren schönen Sport, für die diese Veranstaltung ins Leben gerufen wurde. Wir hoffen, dass dieser Trend auch weiterhin anhält.

 

Philip Schulze erneut mit DM-Medaille

am .

>Ergebnis

2018 DM 3D2018 DM 3D Sieger2018 DM 3D Sieger 22018 DM 3D BSC lerNachdem Juniorbogensportler Philip in diesem Sportjahr bereits den deutschen Meistertitel bei der DM -Feldbogen- gewinnen konnte, krönte er seine erfolgreiche Saison mit einer Bronze-Mediaille in der Herrenklasse bei der DM -Bogen 3D- im pfälzischen Hinzweiler.
Welch ein gelungener Saisonabschluß, Philip - wir sind mächtig stolz auf dich !!




Deutsche Meisterschaften -Bogen im Freien- sind beendet / Martin Wurster - Deutscher Meister !!

am .

>Ergebnis DM -Bogen im Freien- in Wiesbaden   >Ergebnis DM -Bogen im Freien- in Berlin (Para)

2018 DBS DM Freien GewinnerDeutsche Meisterschaft in Wiesbaden, BSC mit 6 Bogensportlern am Start ...

Berlin.... Berlin…. wir fahren nach Berlin!
Das konnten Martin Wurster und Cornelia Leistner in diesem Jahr verkünden, denn sie waren Teilnehmer der Deutschen Meisterschaft im Para – Bogensport im Freien, die am ersten Septemberwochenende bei schönstem Sommerwetter auf der Bogensportanlage des BSC BB-Berlin stattfand. Der Platz, ideal ausgestattet mit einer befahrbaren, rollstuhlgerechten Schützenlinie und einer großflächigen Vorbereitungslinie, war vom BB-Berlin bestens vorbereitet. Gegen die Sonne (und Regen falls er gefallen wäre) boten zahlreiche Pavillons in der Wartezeit Schutz und für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.
Rund 120 Bogensportler aus ganz Deutschland waren angereist um sich in unterschiedlichen Klassen zu messen. Am Ende gab es viele strahlende Sieger, zu denen auch unsere Vereinsmitglieder Martin Wurster, der mit seinem Compundbogen Deutscher Meister wurde und Cornelia Leistner, die eine Silbermedaille mit dem Blankbogen errang, zählen.
Unter http://www.hauptstadtsport.tv ist es möglich ein Video über die Deutsche Meisterschaft des Para Bogensports anzuschauen.



weiter Bilder und Berichte folgen ...

 

Deutsche Meisterschaft Feldbogen 2018: Zwei Titel gehen nach Schömberg!

am .

>Ergebnisse > Bilder

2018DM Feld01Bei der Deutschen Meisterschaft Feldbogen 2018, die im nahegelegen Magstadt an diesem Wochenende stattfindet, konnten die teilnehmenden Schützen des BSC Schömberg mehr als EIN Ausrufezeichen setzen.

Philip Schulze gewann in der Juniorenklasse mit 310 Ringen souverän die Goldmedaille.
Nach Bronze in 2015, Silber in 2016 darf er sich ab heute DEUTSCHER MEISTER nennen !

Faustdicke Überraschung! Alessandra Reiff wird Landesmeisterin 2018

am .

>Ergebnis >Bilder

Mit Ihrem unerwarteten Titelgewinn setzte Alessandra Reiff bei der diesjährigen Landesmeisterschaft im Freien, die in Welzheim ausgetragen wurde, den Glanzpunkt und dürfte sich damit - sollte es nicht dramatische Verschiebungen im Teilnehmerfeld geben - damit das Ticket zur Deutschen Meisterschaft gesichert haben.

Doch der Reihe nach: Am Samstagmorgen starteten zuerst unsere Schüler in den Wettkampf. Auch wenn es dabei nicht zu Podestplätzen reichte, so dürfen Malina Gottmann, Christian Benz und Emil Hubert mit Ihren Ergebnissen durchaus zufrieden sein. Emil gelang es immerhin seine zwei Ziele "Erreichen der magischen 500er-Marke" und  "Platzierung in der vorderen Teilnehmerhälfte zu erreichen. Auch Christian kann einen großen Sieg für sich verbuchen, ließ er sich doch nicht von Materialproblemen einer sich auflösenden Sehne irritieren und konnte sogar im zweiten Durchgang noch eine Ergebnissteigerung erzielen. Dass das Wirken unserer Teilnehmer doch Beachtung findet, zeigte sich unmittelbar nach dem Wettkampf, als sowohl Malina als auch Emil von den Landestrainern eine Einladung zur Kadersichtung erhielten.

Am Nachmittag wollten es dann unsere Erwachsenen den Schülern gleichmachen und auch gut abschließen. Das gelang leider nur begrenzt. Während Frank Hammann mit einem soliden Ergebnis über 600 Ringe in der großen Teilnehmerzahl einen guten 14. Platz erreichte, blieben unsere Compoundschützen mit dem Einzel- und Mannschaftsergebnissen etwas hinter den Erwartungen zurück. Lediglich Tobias Benz zeigte bei den Junioren eine sehr guten Wettkampf und musste mit 685 von 720 möglichen Ringen lediglich den bärenstarken Paolo Kunsch vorbeiziehen lassen.

Der Sonntag brachte dann weiter gute Ergebnisse. Unser Senior Leonhard Paterok sicherte sich den zweiten Platz in seiner Klasse und Raffaele Vaccaro gelang mit einem 8. Platz der Einzug in die Finalrunde. Überragend zeigte sich unsere parallel startende Jugend: Niklas Hammann zeigte erneut seine Klasse auf und dass letzte Sieg gegen den Nationalkaderschützen Jonathan Vetter keine Eintagsfliege war. Auch dieses Mal gelang es ihm, seinen Kontrahenten - wenn auch nur mit einem Ring unterschied - in der Qualifikation zu schlagen und den ersten Platz zu belegen. Leider schlichen sich dann im anschließenden Finalwettkampf Mann gegen Mann ein paar Konzentrationsfehler ein, welche in einen undankbaren vierten Platz mündeten. Aber es gab ja noch das Glanzlicht von Alessandra Reiff. Sie steigerte sich nach einem verhaltenen ersten Durchgang in der zweiten Runde dermaßen sensationell, dass Sie alle ihrer Mitschützinnen überflügeln und den ersten Platz erringen konnte und zwar mit einem Ergebnis, welches aller Voraussicht nach sogar die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft bedeutet. Danzu herzlichen Glückwunsch!

Samstagsteilnehmer mit Betreuer und "personal Coaches" Alessandra Reiff: starke technik - starke Mentalleistung - starkes Ergebnis Samstagsteilnehmer mit Betreuer und "personal Coaches"

3. Wettkampf Kreisrunde im Freien

am .

>Ergebnis

2018 Presse KR 3WK 12018 Presse KR 3WK 22018 Presse KR 3WK 32018 Presse KR 3WK 42018 Presse KR 3WK 52018 Presse KR 3WK 62018 Presse KR 3WK 7





Am Samstag trafen sich die Bogenschützen der Kreisrunde 2018 -Bogen im Freien- zum dritten Vergleich auf dem Bogenplatz in Oberlengenhardt. Aufgrund der geringen Beteiligung in diesem Jahr, nutzten fünf unserer Nachwuchsschützen das Angebot eine zusätzliche Trainingseinheit unter wettkampfnahen Bedingungen zu absolvieren. Daneben konnten mit Andreas Grimm, Bianka Moras und Johannes Raible drei neue Teilnehmer im Erwachsenenbereich bei der Kreisrunde begrüßt werden.

Am Ende dominierte die Jugend auch das Teilnehmerfeld der Einsteigerklasse Recurve. So wurde Lars Grimm (SV Ebhausen) mit hervorragenden 605 Ringen Erster, gefolgt von Lukas Neumann (BSC) auf Rang zwei, sowie Luca und Malina Gottmann auf den Plätzen 4 und 5.

Bei den Blankbogenschützen konnte Conny Leistner vom BSC ihre Führung in der Gesamtwertung weiter ausbauen und mit dem höchsten Tagesergebnis von 628 Ringen liegt Olaf Ehmert ebenfalls auf Platz Eins der Klasse Fortgeschrittene Recurve.

Durch die guten Einzelergebnisse übernahm der BSC Schömberg auch die Führung in der Mannschaftswertung. Diese gilt es am letzten Wettkampftag Anfang September in Ebhausen zu halten um den Kreisrundenpokal wieder nach Schömberg zu holen.