Sportbetrieb

Trainingszeiten und -orte Mannschaften Ergebnisse - Übersicht Berichte
Hier finden Sie Informationen, wann und wo wir trainieren. Neueinsteiger in den Bogensport bereiten wir in unseren Schnupperkursen auf den Trainingsbetrieb vor. Neben den Meisterschaftsrunden stellt der BSC derzeit  BSC Mannschaften in den Ligawettkämpfen:
- Kreisrunde
- Bezirksliga B Recurve Halle
- Bezirksoberliga Recurve Halle
- Bezirksoberliga Recurve im Freien
- Landeslíga Compound Halle
Hier stellen wir Ihnen die Mannschaften bzw. deren Mitglieder vor.
Hier finden Sie die aktuellsten Ergebnisse der Ligen und Meisterschaftsrunden, an denen der BSC Schömberg teilnimmt. Hier stellen wir Berichte, Ergebnisse und Bilder aus den einzelnen Wettkämpfen bereit.

Vereinsmeisterschaft -Halle- abgeschlossen

am .

>Ergebnis

Beim Mittwochstraining haben bereis 15 Bogensportler begonnen ein Vereinsmeisterschaftsergebnis zu erbringen. Am Freitag kamen weitere Ergebnisse hinzu bevor am Samstag Abend ab18 Uhr dann der ofizielle Termin der diesjährigen Vereinsmeisterschaft -Bogen in der Halle- 2020 stattfand. Letztendlich haben 37 BSC'ler bei der VM ein Ergebnis auf's Papier gebracht.
Die VM ist Qualifikationsgrundlage um bei der Kreismeisterschaft am 10. November in der Enztalhalle in Calmbach an den Start gehen zu dürfen. Der BSC wird dort mit 29 Bogensportlern aus der Glücksgemeinde Schömberg vertreten sein. Wir wünschen viel Erfolg und möglichst alle in's Gold.

Amelie und Philipp beim Schüler- und Jugendcup erfolgreich

am .

2019SJC2Am Sonntag, 20. Oktober fand im Schulungszentrum des Württembergischen Schützenverbandes in der Sportschule Ruit der zweite Schüler- und Jugendcup Bogen statt. Neben dem Bogenschießen hatten die 70 Teilnehmer auch Konzentrations- und Geschicklichkeitsaufgaben zu erledigen um möglichst viel Punkte für ein Ergebnis zu ergattern. Zahlreiche weitere Spiel- und Ausprobierstationen (dieses Jahr unter anderem Lichtgewehr, Lichtpistole, Blasrohr)  machten die Wartezeit nach Absolvieren der Pflichtaufgaben zu einer kurzweiligen Sache. Als am Nachmittag dann die Ergebnise mitgeteilt und die Siegerehrungen durchgeführt wurden, war die Freude in den Reihen der kleinen BSC-Gruppe groß. Sowohl Philipp Kunzmann als auch seine Schwester Amelie gewannen die Durchgänge in der Schülerklasse A und B und konnten neben der Urkunde und einer Nadel auch ein kleines Präsent (zufälligerweise in Vereinsfarben) in Empfang nehmen.
Beiden einen herzlichen Glückwunsch zu ihren Erfolgen und ein Extralob speziell an Amelie, welche die letzten zwei Passen mit jeweils 30 von 30 möglichen Ringen sensationell abschloss.

Schade dass dieses Jahr das Interesse der BSC-Jugend so gering war, gerne hätten wir auch bei der Auszeichnung der teilnehmerstärksten Vereine einen der vorderen Plätze belegt und ein Vereinsgeschenk abgestaubt. Ich kann nur allen ans Herz legen, diese abwechslungsreiche Veranstaltung zu besuchen, um sich ohne Druck disziplinübergreifend mit anderen zu messen und die Angebote des WSV kennenzulernen.

Einen besonderen Dank noch an die Organisatoren und ihre Helfer zu denen wir mit Malina Gottman auch einen Teil beisteuern konnten.

2019SJC1 2019SJC3

 

Unsere Blasrohrschützen haben wieder zugeschlagen!

am .

Kurzbericht von Anja Innocente vom 13.10.2019:

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
Gestern war offene Baden Württembergische Meisterschaft 3D Blasrohr in Mannheim.

David war auf Platz 4 Herren und ich bin Baden Württembergische Vizemeistern (In der C-Rohr Klasse) geworden.

Heute war deutsche Blasrohrmeisterschaft Scheibe in Mannheim.
David ist Deutscher Meister beim B-Rohr Herren auf 10m mit 576 Punkten.
Und ich Deutsche Vizemeistern bei den Damen B-Rohr auf 7m mit 580 Punkten.
Viola war auch mit dabei und hat an beiden Tagen eine Silbermedaille in der Jugendklasse (Mädchen) gewonnen.
Insgesamt waren es an beiden Tagen ca. 70 Teilnehmer.
Wir hatten viel Spaß. Von der Jugend bis zum hohen Alter waren alle vertreten.
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Wir gratulieren Anja, David und Viola zu diesen tollen Ergebnissen!

2019BLRLMDM04 2019BLRLMDM03 2019BLRLMDM05 2019BLRLMDM01

 

Ehrung des Deutschen Meisters 2019 Philip Schulze in seiner Heimatgemeinde Engelsbrand

am .

PhilipEhrungEngelsbrandFür seine herausragenden Leistungen im Bogenport wurde Philip Schulze im Rahmen eines feierlichen Empfangs im Engelsbrander Rathaus gewürdigt. Bürgermeister Thomas Keller ehrte in Anwesenheit des BSC-Vorsitzenden Andreas Böhm den Deutsche Meister.

Philip erreichte 2019, wie auch schon im Jahr zuvor, den 1. Platz bei der Deuschen Meisterschaft Feldbogen im bayerischen Mittenwald. An zwei Tagen trafen sich die besten 247 Schützen Deutschlands. Vor einer einmaligen Bergkulisse startete Philip zusammen mit sechs weiteren Schützen seiner Klasse auf dem extra von der Bundeswehr zur Verfügung gestellten Gelände. Nach sieben Stunden Wettkampf lag Philip mit 12 Ringen Vorsprung auf Platz 1 und gewann nach 2018 auch dieses Jahr mit Abstand die Deutsche Meisterschaft Feldbogen.

Nach dem die Pressevertreter gegangen waren und das Blitzlichtgewitter beendet war, folgte ein intensiver Austausch zwischen dem sehr gut informierten und interessierten Bürgermeister Keller, Philip Schulze und Andreas Böhm. Philip kam vor vielen Jahren im von der Gemeinde Engelsbrand zusammen mit der Förderverein für Kinder und Jugendliche Engelsbrand veranstalteten Ferienprogramm durch den Programmpunkt des BSC Schömberg zum Bogenschießen.

Über viele Jahre hinweg trainierte ihn das Trainergespann von Ralf Stoll und Kirsten Böckler. Neben Spaß am Bogensport trainierte Philip durchschnittlich dreimal in der Woche und fand so zu seiner herausragenden Leistung, die ihn bis in das Deutsche Nationalteam brachte.

Vereinsmeisterschaft Halle steht vor der Tür

am .

>Ausschreibung Vereinsmeisterschaft     >Ausschreibung Kreismeisterschaft

Schon in wenigen Tagen werden wir unsere Vereinsmeisterschaft -Halle- (VM) für das kommende Sportjahr 2020 ausrichten.
Bei dieser VM (am Samstag, den 26 Oktober) dürfen alle aktiven Mitglieder des Bogensportclub Schömberg an den Start gehen um sich einem ersten Vergleich mit seinen Vereinkameraden in den jeweiligen Altersklassen und Bogenarten zu messen.
Die VM ist auch Grundlage für die nachfolgende Kreismeisterschaft (KM). Wer bei der KM am 10. November 2019 starten möchte, muss vorher die VM absolviert haben.

Also meldet euch in den kommenden Trainingstagen für die VM an und lasst uns einen schönen, gemeinsamen Samstag Abend in der Mehrzweckhalle Langenbrand verbringen. Die genauen Daten zur VM und KM könnt ihr den beiden oben verlinkten Ausschreibungen entnehmen oder ihr fragt uns im Training zu den genauen Abläufen.

Nichts los beim Bogensportclub? Mitnichten! Eine Zusammenfassung

am .

Fast hat es den Eindruck, der Bogensportclub sei in der Versenkung verschwunden, hat man doch die letzten Wochen und Monate sehr wenig gelesen. Grund ist aber nicht, dass es nichts zu berichten gibt, sondern dass Aktionen und Arbeiten rund um unser neues Bogensportgelände einfach viel Zeit gebunden haben und die Muse, zusätzlich Berichte rund um das sportliche Geschehen zu formulieren, einfach nicht da war.
Daher auch erst kurz zum neuen Gelände: Durch die Umzäunung entlang der Barrieren haben wir den Schwarzkitteln inzwischen den Zugang zum Sportgelände verwehrt, so dass die anschließend durchgeführte Einebnung und Neueinsaat erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Nun gilt es noch auf Förderbescheide zu warten, dann können wir uns an die geplanten Maßnahmen im Außengelände und Innenumbau machen. Das Ziel steht ja bereits: Ab April wollen wir die Freiluftsaison auf dem neuen Gelände beginnen und Mitte des Jahres dann auch gleich die Baden-Württemberg-Rangliste ausrichten um uns für höhere Aufgaben wie z.B. der Ausrichtung einer Landes- oder auch Deutschen Meisterschaft der Bogenschützen mit Behinderung vorzubereiten.

Doch nun zu den sportlichen Ereignissen: Mit sieben Teilnehmern fuhr man zu den Deutschen Meisterschaften, die in diesem Jahr auf dem Maifeld neben dem Olympiastadion in Berlin durchgeführt wurden. Das Reisegepäck auf dem Rückweg war dann um drei Medaillen erhöht. Unsere Juniorenmannschaft, bestehend aus Alessandra Reiff, Niklas Hammann und Philip Schulze konnte die in sie gesetzte Hoffnung erfüllen und den dritten Platz in einem stark besetzten Teilnehmerfeld erringen. Glückwunsch noch einmal!

Auch drei Bronzemedaillen hatten unsere Teilnehmer Cornelia Leistner und Martin Wurster in Ihren Koffern, als sie von den Deutschen Meisterschaften der behinderten Bogenschützen in Bocholt zurückkehrten. Zweimal Bronze in den Einzelwettkämpfen und einmal in der Mannschaft

Kurz nach den Sommerferien fand dann der Landesverbandpokal der Ligaschützen im Freien statt, zu dem unser Team nach Bad Schussenried anreisen musste. Nicht gerade um die Ecke, dennoch zeigte sich die Mannschaft von den Strapazen der Anreise unbeeindruckt und Konnte in der Besetzung Alessandra Reiff, Malina Gottmann, Frank und Niklas Hammann sowie Philip Schulze den Erfolg vom Vorjahr wiederholen und den Pokal erneut nach Schömberg holen.

Dem wollte natürlich unsere Kreisrunden-Truppe nicht nachstehen und sicherte sich nach vier Wettkampftagen dann im September auch erneut den Kreisrundenpokal des Schützenkreises Calw.

Das Sahnehäubchen kam dann aber im Oktober. Während Philip Schulze mit dem Nationalkader bei den Europameisterschaften der Feldbogenschützen im Slowenischen Mokrice weilte, erhielt Niklas Hammann durch die Bundestrainer die Berufung in den nationalen Nachwuchskader der Recurve-Bogenschützen. Intensives Training und beharrliches Dranbleiben hatten sich ausgezahlt. Glückwunsch an Niklas dazu von dieser Stelle aus.

Aber auch abseits des Wettkampfbetriebs wurde es den Mitgliedern des Bogensportclub nicht langweilig. Traditionell nahm man wieder am Lindenplatzfest teil und stellte einen der wenigen Aktionsstände, war beim Sommerferienprogramm in den Gemeinden Engelsbrand und Schömberg aktiv und stellte bei der VR-Talentiade des Wintersportvereins Schömberg eine Bogenstation, die Teil des Wettkampfs war und im Nachgang bis Veranstaltungsende dann auch von Kindern und Erwachsenen weiter gut besucht war. Nebenbei galt es dann noch in mehreren Gruppenveranstaltungen den einen oder anderen Euro einzunehmen um den finanziellen Grundstock für unsere Baumaßnahmen in Langenbrand auszubauen. Allen Helfern von dieser Stelle aus noch einmal herzlichen Dank, dieser gilt darüber hinaus auch den zahlreichen Spendern, welche unser Maßnahme in Langenbrand finanziell unterstützen. Danke!

 2019 DM Berlin 2019DMPara 2019Kreisvergleich 2019Kreisrunde 2019WSVPokal 2019WSVTalentiade

 

Tolle Neuigkeiten vom Deutschen Schützenbund!

am .

Tolle Neuigkeiten vom Deutschen Schützenbund. Nach Philip Schulze, der im Sommer in den Nationalkader für den Feldbogensport berufen wurde und derzeit im slowenischen Mocrice an der Europameisterschaft teilnimmt, wurde nun auch unser zweiter Junior Niklas Hammann H-Man Junior in den nationalen Nachwuchskader der olympischen Recurveschützen berufen.
Wir sind stolz und freuen uns, dass ihr über Jahre investierter Trainingsaufwand und die daraus resultierenden Erfolge nun derart honoriert werden.

Beiden wünschen wir, dass es ihnen gelingt Sport, Schule und Beruf unter einen Hut zu bekommen.

Niklas Philip
Bildquellen: Deutscher Schützenbund, BSC/Böckler

Knoten endlich geplatzt! Raffaele Vaccaro wird Landesmeister!

am .

 

> Ergebnis > Bilder

RafVacViele Jahre schon ist Raffaele Vaccaro vom Bogensportclub Schömberg bei Meisterschaften immer mit auf den vorderen Plätzen zu finden. Ganz nach vorn schaffte er es jedoch noch nicht. Das sollte sich nun aber am Wochenende 6./7. Juli bei den Landesmeisterschaften in Welzheim ändern. Mit einem tollen zweiten Platz in der Qualifikation qualifizierte er sich für die Finalrunde in welcher er in den KO-Matches keine Blöße zeigte, Gegner für Gegner besiegte und schlussendlich seine tolle Leistung mit dem Titel des Landesmeisters zierte. Durch seinen Erfolg wird er nicht nur als Starter für den BSC bei den Deutschen Meisterschaften an den Start gehen sondern darf dort auch den Landesverband im  Mixed-Team-Wettkampf vertreten.

Aber auch über die ganze Alters-Spannbreite konnte der Bogensportclub sehr gute Ergebnisse vermelden: So errang unser Senior Leonhard Paterok trotz krankheitsbedingter Zwangspause über mehrere Wochen in seiner Klasse den zweiten Platz und wird sicher bei den Deutschen Meisterschaften auf dem Berliner Maifeld vertreten sein. Ihm gleich tat es Malina Gottmann bei den Schülerinnen. Mit 622 Rinden steigerte sie ihre bisherige Bestleistung noch einmal deutlich und reihte sich hinter Ihrer "Landeskader-Kollegin" auf dem zweiten Platz ein. Gleichwohl die Zulassungszahlen für die Deutschen Meisterschaften noch nicht vorliegen kann man auch hier von einer sicheren Teilnahme ausgehen.

Spannend machten es die Junioren: In der Qualifikation erreichte Philip Schulze den dritten Platz und konnte seinen Vereinskollegen Niklas Hammann hinter sich auf Platz vier halten, in den Finalwettkämpfen drehte sich dann aber das Blatt und die Platzierungen. Beide sollten mit ihren Ringzahlen das Ticket zur DM nach Berlin gelöst haben.

Bei den Junioren weiblich konnte  Alessandra Reif dieses Mal leider nicht ganz an Ihre zuletzt starken Trainingsleistungen anknüpfen. Sie musste sich mit dem vierten Platz zufrieden geben und muss noch etwas zittern ob dies für die Teilnahme in Berlin reicht.

Auch im Jugendbereich gelang Lars Grimm nach einem fünften Platz in der Qualifikation noch eine Ergebnisverbesserung in den Finals. Zwischendurch schon auf Treppchenkurs unterwegs musste er leider doch eine Niederlage in der zweiten KO-Runde hinnehmen, konnte sich aber auf Rang 4 im Endresultat verbessern. Ihm geht es genauso wie Alessandra, auch er muss abwarten ob sein Ergebnis über der Qualifikationshürde für die Deutsche Meisterschaft liegt.

Die starke Geschlossenheit des BSC-Teilnehmerfelds zeigte sich dann auch bei den Mannschaftswertungen.  Hier konnten die Junioren den zweiten Platz, die Schüler den dritten Platz und die Jugend den fünften Platz erreichen.

 

zwei Podestplätze bei den Deutschen Meisterschaften im Blasrohrschießen 3D

am .

AnDa01Am 30.5.19 nahmen zwei unserer Blasrohrschützen an der 7. deutschen 3D Blasrohrmeisterschaft in Leisel teil.
Insgesamt waren es rund 70 Teilnehmer/innen aller Altersklassen.
Mit dabei waren auch Blasrohrfreunde aus Österreich und den Niederlanden.
Im Wald wurden 3D Tiere auf Entfernungen zwischen 10 und 30 Meter mit dem Blasrohr getroffen.
David Bauer erreichte Bronze bei den Herren und Anja Innocente erreichte Bronze bei den Damen.
Einige Teilnehmer campierten vor Ort und hatten am Abend noch super viel Spaß beim Grillen am Lagerfeuer.