Auftakt der Kreisrunde Halle, starke Nerven waren gefragt

am .

>Ergebnis

Zum 1. Wettkampf der Kreisrunde in der Halle trafen sich 28 Bogensportler am Montagabend in der Enztalhalle Calmbach ein. Parallel zu unserem Wettkampf fand auch das Training der Calmbacher Volleyballer statt. Da sich die Trennwand der Halle nicht schließen ließ, waren von den Bogenschützen, die es gewohnt sind in ruhiger Atmosphäre ihren Sport auszuüben, starke Nerven gefragt.

Unter den Angereisten waren auch wieder einige Neueinsteiger, für den BSC das erste Mal dabei war Eckardt Euerle mit dem Recurvebogen. Er konnte auch gleich bei seinem ersten Wettkampf mit 381 geschossenen Ringen die Führung in der Einsteigerklasse übernehmen. Bei den Fortgeschrittenen mit 14 Teilnehmern die größte Klasse, belegten unsere Schützen Frank Hammann, Leo Paterok und Olaf Ehmert die Plätze 1-3 mit 529, 524 und 523 Ringen. Diese geschlossene Mannschaftsleistung bedeutet auch gleichzeitig den Spitzenplatz in der Gesamtwertung der Vereine.
In der Klasse Compoundbogen übernahm Niklas Hammann mit 542 von 600 möglichen Ringen die Führung. Conny Leistner rundete die gute Leistung der BSC-Schützen mit einem zweiten Platz in der Blankbogenklasse ab.
Das nächste Treffen der Kreisrunde findet bereits am Freitag 08.12. im Bürgerhaus Langenbrand statt und wird für die meisten Schützen der letzte Wettkampf im Jahr 2017 sein.
WS

 

 

 

1. Wettkampf Landesliga Nord Recurve

am .

>Ergebnis

23172536 238084510057026 2334064871143807175 n 800x6001. Wettkampf Landesliga Nord Recurve

Die erste Recurve-Mannschaft des BSC freute sich nach der erfolgreichen Relegation und dem Aufstieg in die Landesliga Nord auf den ersten Wettkampf, der am Samtag in der Bogenhalle der SGi Welzheim stattfand.
Glücklicherweise starteten wir sehr frühzeitig, denn die wegen Belagsarbeiten gesperrte B14 bescherte uns einen ungeplanten und zeitintensiven „Ausflug“ durch Stuttgart.
Rechtzeitig in Welzheim angekommen war die Stimmung super. Nach ausgiebigen Vesper und Teamaufwärmtraining mit nur einem Theraband ging es los.

Die Franz-Baum-Halle der SGi Welzheim begeisterte uns zum wiederholten Mal als perfekter Austragungsort für Ligawettkämpfe.

Das erste Match startete zäh und wir lagen trotz guten Ringzahlen schnell 0:4 zurück. Denn: Landesliga isch koin Schlotzer.
Nach diesem Aufrütteln fanden Raffaele, Philip und Niklas zu ihrer gewohnten Form und gewannen dieses Match noch 6:4.

In den weiteren Begegnungen zeigten sich die drei als eingespieltes Team.
Obwohl Niklasˋ Auge durch einen Wespenstich stark zugeschwollen war, wurde der Einsatz des Ersatzschützen Frank nicht nötig.
Da zeigt sich - Blindschiessen beim Techniktraining ist nicht nutzlos !

Alle in der Landesliga Nord angetretenen Mannschaften bestätigten ihr hohes Niveau, so dass Ringzahlen unter 50 im Wesentlichen nur durch technische Defekte vorkamen.
Auch unsere Mannschaft schloss keinen Satz unter 54 von 60 möglichen Ringen ab.

Wir sahen sehr spannende Wettkämpfe, bei denen das Ergebnis häufig sehr knapp war.

Unsere Mannschaft gewann alle sieben Matches, gab nur neun Satzpunkte ab und führt nach dem ersten Wettkampftag die Rangliste an.

Wir sind schon gespannt und freuen uns auf die folgenden Landesligawettkämpfe, die am 10. Dezember, 13. Januar und 4. Februar in der Franz-Baum-Halle in Welzheim stattfinden.

F.H.

 

23167997 238085600056917 5458145470040862982 n 800x60023231517 238085610056916 61600773886428053 n 800x600

 

VM-Halle abgeschlossen

am .

>Ergebnis

An drei Abenden wurde die diesjährige Vereinsmeisterschaft (VM) -Halle- in der Mehrzweckhalle im Bürgerhaus Schömberg-Langenbrand durchgeführt.
45 BSC-Mitglieder haben hierbei den ersten Wettkampf für das Sportjahr 2018, welches für uns Bogensportler bereits ab 1. Oktober beginnt, absolviert.
Als Qualifikation für die bereits am 12. November in der Enztalhalle Calmbach stattfindende Kreismeisterschaft (KM) werden für den BSC 36 Schützen/innen in den unterschiedlichen Bogenklassen und Altersstufen an den Start gehen, ferner wird der BSC mit 9 Mannschaften um die Kreismeistertitel mitringen.
Der BSC wünscht für die nachfolgenden Meisterschaften "Alle ins Gold" und viel Erfolg.

Finale der Kreisrunde buchstäblich ins Wasser gefallen

am .

>Ergebnis

Trotz der schlechten Wetterprognose fanden sich 19 unerschrockene Bogenschützen zum Finale der Kreisrunde im Freien 2017 auf dem Bogenplatz in Ebhausen ein. Bei leichter Bewölkung wurden die Bögen aufgebaut. Pünktlich zum Wettkampfbeginn fing es an leicht zu regnen. Der Regen wurde danach von Passe zu Passe stärker und auch der Wind frischte auf. Brillenträger wünschten sich Scheibenwischer an Ihren Augengläsern. Als sich zum Starkregen auch noch ein Gewitter ankündigte, wurde der Wettkampf aus Sicherheitsgründen abgebrochen. Das Feuer für die obligatorische Bratwurst nach dem Wettkampf wurde mit großen Sonnenschirmen behütet, so konnte an diesem Tag wenigstens diese Tradition aufrecht erhalten werden.

Da für alle Teilnehmer die gleichen Bedingungen herrschten, wurden die Ringzahlen für das Gesamtergebnis gewertet.
Am Ende konnten die Sportfreunde Gechingen den Pokal für die beste Mannschaft verteidigen und der BSC Schömberg belegte den 2. Platz. In den Einzelwertungen konnten die BSC Schützen mit Conny Leistner in der Blankbogenklasse und Philip Schulze mit dem Compound den 1. Platz erringen. In der Klasse Recurve wurde Winfried Schulze Dritter und in der Einsteigerklasse konnte Klaus Keller bei seiner ersten Kreisrunde den 4. Platz belegen.
Im November beginnt die Kreisrunde Halle, dort bleiben die Aktiven auf jeden Fall trocken.

 

Tobias Benz ist Deutscher Meister !

am .

>Ergebnis


dm 2017Kurzinformation von den Deutschen Meisterschaften -Bogen im Freien- in Hallbergmoss: Großer Erfolg bei den Schützen des Schützenkreis Calw am Freitag, den 25. August 2017. Tobias Benz vom Bogensportclub Schömberg wird bei den Junioren Deutscher Meister! Gleiches gelingt Daniel Raab von den Sportfreunden Gechingen bei der Jugend Compound. Niklas Hammann schließt die Qualifikation als 9. bei der Jugend Recurve ab und erreichte somit das Finale der besten 16 Jugendlichen. Nach zähem Ringen musste er sich jedoch im 1/8-Finale mit 4:6 Satzpunkten knapp geschlagen geben.

Auch unsere Erwachsenen/Senioren wollen wir bei ihrer jeweils ersten DM-Teilnahme nicht vergessen. Ab Samstag absolvierte Raffaèle Vaccaro seinen ersten Einsatz, den er mit dem 36. Platz etwas unter seinen Mögllichkeiten abschloss. Dennoch ist das bei 68 Teilnehmern immer noch ein Platz knapp unterhalb der ersten Hälfte der Tabelle, den es zu würdigen gilt!
Sonntags traten dann unsere "Senioren" an, beide konnten mit sehr guten Ergebnissen aufzeigen! Unser Senior Leonhard Paterok startete mit der Angst im Nacken, letzter zu werden, konnte aber einen tollen 13. Platz bei 26 Teilnehmern erreichen. Ebenso gelang es Frank Hammann in der Herren-Altersklasse, seine Nervosität doch halbwegs zu zügeln und mit einem starken 18. Platz bei 76 Teilnehmern, ein tolles Ausrufungszeichen zu setzen. Beide erreichten mit ihren Platzierungen jeweis in ihren Klassen das zweitbeste Ergebnis aus Sicht der württembergischen Starter.
Allen Bogensportlern herzliche Gratulation zu ihren Platzierungen.

21078662 1478251868909516 5486515537064542369 n21034445 1478247242243312 4541840600290389738 n21034522 1478252192242817 1247462651146437077 n21034588 1478247655576604 3377218756763179966 n21077263 1478252512242785 8248364884596698950 n21078606 1478253245576045 8668366482735436878 n

21106359 1478253082242728 2413014754208146205 n
 

LM-3D - vier BSC'ler erfolgreich

am .

>Ergebnis

Bei der erstmals ausgerichteten Landesmeisterschaft -3D- in Murrhardt war der BSC mit 4 Bogensportlern am Start. Bei besten Wetter wurde in dem Parcour, welcher mit 24 3D-Tieratrappen ausgestattet war, alles von den Teilnehmern abverlangt. Mal berauf mal bergab oder in des offene Gelände hinaus oder in den Wald hinein, es war alles geboten. Ferner musse für jedes Ziel die Entfernung, welche bei dieser Meisterschaftsform nicht bekannt ist, geschätzt werden.

Unsere BSC'ler belegten am Ende folgende Platzierungen:

- Niklas Hammann, Jugendklasse, Landesmeister
- Philip Schulze, Herrenklasse (da sich zu wenig Junioren angemeldet hatten), 3. Platz
- Winfried Schulze, Herrenklasse, 6. Platz
- Frank Hammann, Herren-Altersklasse, 4. Platz

Tobias Benz beim Europacup erfolgreich

am .

>Ergebnis

Tobias im NationaltrikotEinen Wettkampf der besonderen Art durfte Tobias Benz vom BSC Schömberg erleben. Durch seine hervorragende Leistung beim Ranglistenturnier in Landau a. d. Isar hatte er sich für die Aufnahme ins Nationalteam der Juniorbogenschützen qualifiziert. Eine ganze Woche lang wurde nun in Poreč (Kroatien) der Europäische Jugendcup im Bogenschießen ausgetragen. 315 Jugend- und Juniorschützen aus 33 Ländern traten gegeneinander an. Für Deutschland waren insgesamt 16 junge Bogenschützen (Recurve und Compound) am Start, davon vier in der Juniorenklasse Compound –  und einer von ihnen war Tobias. Er war sowohl für die Einzel- als auch für die Mannschaftswertung in der Juniorenklasse Compound männlich nominiert.